Kotprobe statt Wurmkur

Vor Start der Koppelsaison lassen wir jedes Jahr eine gesammelte Kotprobe bei der Universität Gießen durchführen. Dies hat den Vorteil, dass nur eine Wurmkur verabreicht werden muss, wenn ein Wurmbefall vorhanden ist. Die Belastung für den Organismus kann also reduziert werden. Für unsere Aktivstallpferde ist die Kotprobe Pflicht, da diese in einem Herdenverband leben und somit alle Pferde in einem Stall betrachtet werden müssen. Eventuell vorhandene Würmer können somit erkannt und bekämpft werden. Für Boxenpferde ist eine freiwillige Teilnahme empfehlenswert, erfolgt diese nicht, sollte aber eine Wurmkur verabreicht werden. Die obligatorische Rund-um-Wurmkur (inklusive Bandwurm) im Herbst und nach der Koppelsaison (meist November) gilt jedoch für ALLE Pferde.   

Voltigieren

Seit Beginn des Jahres 2018 findet auf unserem Hof das Voltigieren des Reit- und Fahrvereins Eddersheim statt. 

Die Trainingszeiten sind wie folgt:

JEDERMANN-Voltigieren: Donnerstags 19:30-21 Uhr

Minivoltis & Nachwuchs: Samstags 15-17 Uhr (2 Gruppen)

 

Gerne nehmen wir noch Turnbegeisterte auf, bei Interesse hier melden.